News

Weihnachtspakete für bedürftige Familien

08-12-2017

Wenn es nach dem Werbeslogan einer großen Elektromarktkette geht,

wird Weihnachten „unterm Baum entschieden“. Ganz so selbstverständlich ist das nicht. Einige Familien im südlichen Landkreis Rastatt können sich sogar nur das Nötigste leisten. Für sie packt Hannelore Kist, Seniorchefin der „Josef Zink GmbH“ nun schon seit 30 Jahren Geschenkpakete.
Lebensmittel wie Kaffee, Teigwaren bis hin zu Wurst und Käse kommen in die Pakete. Besonders aber liegen ihr die Kinder der Familien am Herzen. Für die Jüngsten gibt es Babykleidung, für die älteren Kinder Kosmetikartikel, Taschenbücher, Malstifte - „einfach, was mir so einfällt“. Zwischen 30 und 40 Familien in besonderen Notsituationen bereitet Hannelore Kist eine Freude. Dabei kennt sie weder Name noch Adresse der Menschen, denen sie das Weihnachtsfest versüßt. Mitte November bekommt sie vom Sozialen Dienst eine Liste. Darauf steht die Anzahl der Familienmitglieder, deren Alter und Geschlecht - und so auch in diesem Jahr wieder...

Empfehlen Sie diese Seite auf


...oder per Mail: